Schützenverein Hirschlanden 1923 e.V.

Liebe Schützen des SV Hirschlanden,

es gibt eine neue Coronaverordnung. In dieser wurden neue Grenzwerte definiert.

Am einfachsten können die Grenzwerte der benutzten Intensivplätze beschrieben werden:

- Wir befinden uns aktuell in der Basisstufe. Hier gelten die aktuell bekannten 3G-Vorgaben. Wie bereits mitgeteilt, zeigen alle Schützen unaufgefordert der Aufsicht ihren 3G-Nachweis. Leider müssen wir darauf bestehen, dass bei einem Antigentest eine Bestätigung vorgezeigt oder vor Ort durchgeführt wird. Bereits benutzte Teststeifen oder ältere Tests können wir nicht akzeptieren. Weiterhin können wir noch einige Antigentests im Schützenhaus anbieten.

- Warnstufe ab 250 durch Covid belegte Intensivplätze. Nun gilt als getestet nur noch ein PCR-Test.

- Alarmstufe ab 390 durch Covid belegte Intensivplätze. Nun haben nur noch Geimpfte (2G) Zutritt zum Schützenhaus.

Generell gilt in den Fluren, wie bereits mitgeteilt, die Maskenpflicht für alle.

Wir hoffen, dass uns die Coronasituation nicht schon wieder das Schießen verbietet, aber noch mehr, dass alle gesund bleiben.

Die Sportleitung des SV Hirschlanden


Gerd Seher, Harald Mezger und Ernst Zimmermann