Schützenverein Hirschlanden 1923 e.V.

Liebe Schützen des SV Hirschlanden,

wie angekündigt wurde eine neue Coronaverordnung für den Sportbereich veröffentlicht.

Wir möchten Euch hier die aktuellen Vorgaben zusammengefasst mitteilen:

Der Trainings- und Wettkampfbetrieb ist voll zulässig.
Es gibt nun eine stärkere Unterscheidung zwischen geimpften und nicht-geimpften Personen.
Es gibt keine Regelungen mehr, die sich an den Inzidenzzahlen orientieren (Ludwigsburg ist inzwischen wieder über 35).

Folgende Vorgaben sind einzuhalten:

1. Wir sind verpflichtet die Kontaktnachverfolgung durchzuführen.
Wir machen dies über:
- Standbuch für Vereinsmitglieder: Bitte eintragen, wer nur Aufsicht macht oder nicht am Schießen teilnimmt.
- Luca-App oder Kontaktlisten für Gäste

2. 3G-Nachweis
Alle Anwesenden zeigen der Aufsicht unaufgefordert den Impf-, Genesenen- oder Test-Nachweis.
Aktuell haben wir noch Schnelltests vor Ort, also kann unter Aufsicht ein aktueller Antigentest durchgeführt werden.
Kinder unter 6 Jahren benötigen keinen Nachweis.
Schüler werden (nach Ende der Ferien) automatisch in der Schule getestet.

3. Während der Sportausübung besteht keine Maskenpflicht.
Abseits des Sportbetriebs besteht in geschlossenen Räumen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.
Also müssen wir in den Gängen oder wenn es zu eng wird, wieder eine Maske tragen.

4. Es wird empfohlen, abseits des Sportbetriebs einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Der Aufenthalt in den Gängen ist zu vermeiden.

Die Sportleitung des SV Hirschlanden


Gerd Seher, Harald Mezger und Ernst Zimmermann

 

22.08.2021